Forum

[Sticky] Server Regeln für den DoL-Freeshard-Server "Brotherland II" (RvR Rules updated 25.05.18)  

  RSS

Faithnall
(@faithnall)
Admin Admin
Joined:4 months  ago
Posts: 24
17/02/2018 12:43 pm  

Benutzerrichtlinien für den DoL-Freeshard-Server „Brotherland“

Version 1.0

  1. Grundsätzliches:
    • §1 Alle Spieler, die auf dem Brotherland Server spielen, haben die Möglichkeit in allen Reichen (Albion / Midgard / Hibernia) Charaktere zu erstellen und mit diesen unabhängig voneinander (nur in einem Reich zur selben Zeit) den Server zu bespielen.
    • §2 Es handelt sich hierbei um einen Server, der versucht den gesamten Umfang, also inklusive aller Erweiterungen, des MMORPG „Dark Age of Camelot“ für die Nutzer bereitzustellen. Die Spielleitung versucht im Rahmen ihrer zeitlichen und technischen Möglichkeiten sämtliche Inhalte zu erstellen und erweitert die gesamte Spieloberfläche Stück für Stück. Diskussionen über den gestellten Content und dessen Umfang werden nicht geführt.
    • §2.1 Bei dem Brotherland Server handelt es sich zwar um einen internationalen Server, aber hier in primär englischer Sprache. Alternativ kann die deutsche Sprache verwendet werden, da der Großteil der GMs/Admins diese spricht.
      Andere Sprachen unterstützen wir nicht. Dies gilt für den Server und alle Forenbereiche. Ansonsten müssten wir alle Sprachen berücksichtigen. Sämtliche Anfragen, Posts oder Probleme, die nicht in Englisch oder Deutsch verfasst werden, wie auch Verlinkungen auf anderssprachige Seiten werden vom Staff nicht bearbeitet, beantwortet oder moderiert. Unsere Beurteilung von Vorfällen im Spiel und der daraus folgenden Bestrafungen wird in den oben angegebenen unterstützten Sprachen vollzogen.
    • §3 Jeder Benutzer verpflichtet sich den Weisungen der Spielleitung Folge zu leisten.
    • §3.1 Wird den Weisungen der Spielleitung nicht Folge geleistet, können geeignete Maßnahmen ergriffen werden.
    • §3.2 Jeder Gamemaster / Administrator ist den Spielern im Spiel weisungsbefugt.
    • §3.3 Alle Gamemaster sich gleichberechtigt, weisungsbefugt ist ihnen nur der Adminstrator des Servers Brotherland.
    • §3.4 Die Spielleitung wird festgesetzte Regeln und Anweisungen nicht diskutieren.
    • §4 Die Spielleitung besteht aus Administratoren und Gamemastern. Unterstützend zu der Spielleitung befinden sich in allen Reichen Helfer von Brotherland. Diese stehen der Spielerschaft mit Rat und Tat zur Seite. Sie haben genau wie alle anderen nur den Spielerstatus inne und sind keinem weisungsbefugt oder haben die Eingriffsrechte der Administatoren oder Gamemaster.
    • §4.1 Die Spielleitung distanziert sich ausdrücklich von jeder Art des Betrügens, ganz gleich durch welche angewandten Mittel. Die gesamte Spielleitung vertritt die Ansicht, dass für jede Art von Betrug kein Platz auf dem Server ist.
    • §4.2 Die Spielleitung wird alle Register ziehen, den Spielbetrieb fair und ohne Betrügerreien aufrecht zu halten. Jedem Betrug wird nachgegangen und jeder wird angemessen hart bestraft.
    • §4.3 Die Spielleitung ist nicht verpflichtet ihre getroffenen Entscheidungen / Bestrafungen zu Vorfällen zu rechtfertigen oder zu diskutieren.
    • §4.4 Die Spielleitung verpflichtet sich, sämtliche getroffenen Bestrafungen in einem speziellen Forenteil aufzulisten, dass registrierte Benutzer es einsehen können.
    • §4.5 Die Entscheidungen der Spielleitung zu Vorfällen bedürfen keiner Beweispflicht, da sie das Hausrecht besitzt und sich verpflichtet jeden Fall neutral zu handhaben und gewissenhaft zu untersuchen.
    • §4.6 Ein Darlegung / Präsentation der Ermittlungsmethoden zu Betrugsvorfällen durch die Spielleitung erfolgt nicht.
    • §4.7 Wird der Spielleitung ein Fall von Betrug durch Spieler gemeldet, muss der Anschuldigung ein Beweis (in den meisten Fällen ein aussagekräftiger Ingame Screenshot) angefügt sein. Erst mit diesem Beweis geht die Spielleitung dem Fall nach. Den Beweis muss die Spielleitung fordern, um die Möglichkeit einer Denunziation aus Missfallen / zum eigenen Vorteil zu vermeiden.
    • §4.8 Die Spielleitung akzeptiert keine Aussagen von Spielern oder Dritten als Beweis für oder zur Widerlegung eines Vorfalles.
    • §4.9 Es ist zu unterlassen, der Spielleitung zu unterstellen oder generell darauf anzuspielen, dass sie einzelne Spieler besser behandelt als andere und/oder ihnen besonders unter die Arme greift (sowohl im PvM, als auch im RvR). Weiter, dass die Spielleitung selbst im Spiel betrügt oder sich an irgendwelchen Betrugsvorfällen beteiligt, um evtl. sich selbst Vorteile zu verschaffen.
    • §4.10 Alle Beleidigungen von Spielern an der Spielleitung werden unverzüglich und hart bestraft.
    • §5 Weder Spielleitung, noch Gamemaster mischen sich in das RvR-Geschehen ein. Aus diesem Grund werden keine Keeps und Türme durch ihre Gilden geclaimt.
    • §5.1 Die Spielleitung verhält sich gegenüber allen Reichen fair. Sie bevorzugt keines der drei Reiche und trägt nicht zur Entscheidung von Reichskämpfen bei (dies gilt für die Aktivität der spezifischen Gamemaster-/Adminaccounts). Eine Teilnahme am Spielbetrieb erfolgt mit seperaten Spieleraccounts.
    • §5.2 Die Spielleitung verhält sich gegenüber allen Spielern fair. Niemand wird bevorzugt oder besonders durch die Spielleitung unterstützt, weder im RvR noch im PvM. Alle Spieler werden immer gleich behandelt (dies gilt auch für Bestrafungen).
    • §6 Alle Spieler, die in der Spielwelt Brotherlands bewegen, erkennen mit dem Login auf den Server die folgenden Regeln an. Bei Zuwiderhandlungen durch den Spieler kann die Spielleitung geeignete Maßnahmen ergreifen, um diese Regeln durchzusetzen.
    • §6.1 Die Verwendung und Gültigkeit der Regeln erstreckt sich auch auf des Serverforum. Hierzu sind im Besonderen die Namens-, Verhaltens-, Chat- und Kommunikationsregelungen zu beachten.
    • §7 Stimmt ein Spieler mit den folgenden Grundregeln nicht überein, ist er nicht verpflichtet auf Brotherland zu spielen.
    • §8 Grundsätzlich verpflichten sich alle Spieler Brotherlands sich jederzeit fair und ehrlich gegenüber anderen Spielern und der Spielleitung zu verhalten.
    • §9 Die Spielleitung legt allen Spielern nahe, ihre Accountdaten nicht an Dritte weiterzugehen.
    • §9.1 Jeder Spieler haftet selber für seine Accounts und Charaktere, auch sofern Dritte diese Accounts bespielt haben und gegen die Regeln verstoßen haben.
  2. Namenskonvention:
    • §1 Spielernamen mit diskriminierendem, beleidigendem, rassistischem oder auch sexuellem Inhalt, gegenüber Geschlechtern, Personen, Volksgruppen, Religionsgemeinschaften etc. sind verboten und zu unterlassen.
    • §1.1 Gleiches wie im §3 gilt auch für Nachnamen.
    • §1.2 Es dürfen keine Namen verwendet werden, die schikanieren oder verleumderisch anderen Spielern oder dem Brotherland Staff gegenüber sind.
    • §1.3 Es dürfen keine Namen des Brotherland Staffs verwendet werden.
    • §1.4 Es dürfen keine Namen von urheberrechtlich geschützten Marken, Materialien oder Produkten verwendet werden.
    • §1.5 Es dürfen keine Namen verwendet werden, die einen unpassenden Ausdruck, Abkürzungen, einen Satz oder ein Bruchstück eines Satzes enthalten.
    • §1.6 Es dürfen keine Namen verwendet werden, die eine Kombination aus dem Vornamen und Nachnamen aufweisen, da eine der oben genannten Regeln verletzt wird.
    • §1.7 Es dürfen keine Namen verwendet werden. die durch falsches Buchstabieren oder alternative Rechtschreibungen eine der obengenannten Regeln verletzen.
    • §2 Gildennamen mit diskriminierendem, beleidigendem, rassistischem oder auch sexuellem Inhalt, gegenüber Geschlechtern, Personen, Volksgruppen, Religionsgemeinschaften etc. sind verboten und zu unterlassen.
    • §2.1 Die §1.1-1.7 gelten ebenso für alle Gildennamen.

       

      Die Spielleitung ist berechtigt Namen dieser Art bei gegebenem Grund zu ändern, auch ohne Einwilligung der/des betroffenen Gilde/Spielers. Je nach der Schwere des Vorfalls, kann die Spielleitung auch weiterreichende Maßnahmen ergreifen (zeitweiser / dauerhafter Bann von Accounts, Löschung von Charakteren oder Gilden sowie Accounts).

  3. Chatregeln:
    • §1 Der Spieler ist nicht verpflichtet am Allgemeinchat teilzunehmen.
    • §2 Großschreibung gilt im Chat als schreien / brüllen. Dies ist zu unterlassen.
    • §3 Den Anmerkungen / sends der Spielleitung an den Spieler / an die Spielergemeinschaft ist immer Folge zu leisten. Auf direkte Fragen der Spielleitung ist zu antworten.
    • §4 Chatinhalte mit diskriminierendem, beleidigendem, rassistischem oder auch sexuellem Inhalt, gegenüber Geschlechtern, Personen, Volksgruppen, Religionsgemeinschaften etc. sind verboten und zu unterlassen.
    • §5 Spam (auch Emotespam) im Chat / Statuschat ist generell zu unterlassen.

      Nach Vorfällen und je nach der Schwere des Vorfalls, kann die Spielleitung weitreichende Maßnahmen ergreifen (Maßregelung, Mute des betreffenden Spielers, zeitweiser / dauerhafter Bann von Accounts, Löschung von Charakteren oder Gilden sowie Accounts).

  4. Regeln für das PvM:
    • §1 Multilogin in einem der drei Reiche zur selben Zeit ist im PvM gestattet.
    • §2 Stickbots (wie zB. Buffbot, Hastebot, Fendbot etc.) sind gestattet.
    • §3 Jegliche Benutzung von Third-Party-Tools (wie zB. Farmbots, Multiboxing / Macros zum gleichzeitigen Steuern mehrerer Charaktere, Klicktools, Craftbots etc.) ist verboten.
    • §4 Spot- oder aber auch Killleech ist verboten. Generell gilt die Prämisse, dass wenn ein Mob angeschlagen wurde, dieser demjenigen / derjenigen Gruppe samt seiner Drops gehört, die zuerst am Spot war oder auch den Mob angeschlagen hat.
    • §5 Es ist gestattet einen Spot / Mob mehrfach abzufarmen. Finden sich mehrere Interessenten, ist eine Absprache unter den Spielern zu treffen, dass jeder die Möglichkeit hat den Mob / Spot zu bekämpfen.
    • §6 Die Spielleitung schlichtet keine Streitereinen zwischen Spielern über die Aufteilung von Drops eines Mobs. Die Spieler sind selbst verantwortlich dafür, dass Drops gerecht und fair verteilt werden.
    • §7 Generell gilt, dass Meldungen über Drops mit fehlerhaften Stats oder fehlende Drops im Serverforum in der Unterrubrik „Bugs“ zu posten sind. Anfragen/Hinweise dieser Art an die Spielleitung per send sind zu unterlassen.
    • §8 Auskunft über Drops von Mobs wird nicht erteilt. Als Leitfaden kann hier die Dropliste von Allakhazam dienen. Stimmen die Stats nicht mit der Datenbank überein, ist das Loot des Mobs noch nicht gefixt. Dem Spieler steht es frei dafür im Serverforum unter Bugs einen Hinweis zu posten. Der Spielleitung steht es frei die zeitliche Abarbeitung des Hinweises selbst zu bestimmen. Jegliche Nachfragen oder Beschwerden hierzu per send an die Spielleitung sind zu unterlassen.
    • §9 Auskunft über die Respawnzeit eines Mobs wird nicht erteilt. Die Spielleitung setzt keine Respawnzeiten herunter. Jegliche Nachfragen oder Beschwerden hierzu per send an die Spielleitung sind zu unterlassen.
    • §10 Die Spielleitung übernimmt keine Verantwortung für das Handeln von Gegenständen und Geld zwischen Spielern. Die Spieler sind selbst verantwortlich für ihren durchgeführten Handel und mit der Bestätigung des Handelsfensters erklären sie sich zu diesem bereit. Generell gilt aber, dass die Spieler sich untereinander fair verhalten.
    • §11 Verschlissene, zerstörte, abgelegte oder aber auch gehandelte Gegenstände, ausgenommen Questgegenstände (jedoch keine ML-Tokens/Reward-Tokens!), werden durch die Spielleitung nicht ersetzt. Jegliche Anfragen an die Spielleitung, ausgenommen für Questgegenstände, in dieser Sache werden nicht beantwortet.
    • §12 Jegliche Anfragen an die Spielleitung einen Charakter im Level / Masterlevel / Championlevel / Reichrang / Bountypoints / Craftrang zu pushen sind zu unterlassen. In den Startgebieten steht ein i20 Trainer zur Verfügung, der von jedem benutzt werden kann, aber nicht muss. Die Spielleitung behält sich vor im Rahmen von Bonus XP-Wochenenden oder ähnlichen Events ein schnelleres Leveln zu ermöglichen.
    • §13 Jegliche Anfragen zum Aufstellen eines i50 Trainers an die Spielleitung sind zu unterlassen.
    • §14 Fehlerhafte Charakterwerte und Fähigkeiten sind im Serverforum in der Unterrubrik Bugs zu posten. Anfragen / Hinweise / Beschwerden dieser Art an die Spielleitung per send sind zu unterlassen.
    • §14.1 Die Benutzung von fehlerhaften Charakter-, Itemwerten oder Fähigkeiten gilt als Bugusing und kann von der Spielleitung bestraft werden.
    • §15 Das Aufstellen / Löschen von NPCs (zB. Hastener / Porter / Buffbot etc) / Mobs / Spots in der Spiellandschaft liegt im Ermessen der Spielleitung. Jegliche Anfragen oder Beschwerden an die Spielleitung hierzu, sind zu unterlassen.
    • §16 Alle anderen nicht aufgeführten Gründe für Bugmeldungen erfolgen wie die vorher genannten über das Serverforum in o.a. Rubrik. Dringende Gründe wie zB. Stuck oder wenn ein Mob nicht mehr angreifbar ist können jedoch per send an die Spielleitung erfolgen.
    • §17 Die Spielleitung verpflichtet sich alle im Serverforum angezeigten Bugmeldungen entgegenzunehmen, zu überprüfen und ggf. zu bereinigen, behält sich aber vor die zeitliche Einteilung der Abarbeitung selbst zu bestimmen.

      Die Spielleitung ist berechtigt geeignete Maßnahmen bei Zuwiderhandlungen der oben genannten Punkte zu ergreifen. Je nach der Schwere des Verstoßes kann sie den Spieler verwarnen, den Account des Spielers bannen (zeitweise oder dauerhaft) oder aber auch der betroffene Charakter/Account von ihr gelöscht werden. Jegliche Anfragen an die Spielleitung in den oben aufgeführten Artikel werden nicht beantwortet.

  5. Regeln für das PvP/RvR:
    • §1 Jeder Spieler kann, muss aber nicht am RvR teilnehmen.
    • §2 In den Grenzgebieten und RvR-Dungeons (Darkness Falls / Passage of Conflict / Labyrinth of the Minotaur) findet Reichskampf statt. Jeder, der sich dort hin begibt, muss damit rechnen von anderen Reichen angegriffen und getötet zu werden. Graue Gegner zu töten ist geduldet, wir aber nicht gern gesehen.
    • §2.1 Gleiches gilt auch für den ML10 Dungeon "Celestius"
    • §3 Es gibt keine 1v1 / 8v8 etc. Zone im RvR. In Kämpfe zu adden ist nicht verboten. Keiner hat im RvR ein Anrecht auf seinen Feind.
    • §4 Multilogins in mehreren Reichen zur selben Zeit sind verboten.
    • §4.9 -Ergänzung-: Das Spielen auf anderen Realmen zwecks (RvR)mit fast gleich/ähnlich lautenden Namen ist nicht erlaubt und wird von uns nicht tolleriert!
    • §5 Jeder Spieler nimmt zur Fairness gegenüber anderen Spielern nur mit einem Charakter zur selben Zeit am RvR-Geschehen teil.
    • §5.1 -Ergänzung-: Das einloggen von mehr als zwei Accounts um sie als Buffbot zu benutzen ist nicht gestattet!
    • §5.2 -Ergänzung-: Buffbots sind überal erlaubt (maximal einen)!
    • §5.3 -Ergänzung-: Nur ein Haus/Gildenhaus wird pro Account supportet wir erstatten bei Verlust duch umgehung dieser Regel keine Gegenstände!
    • §5.4 -Addiction-: Account verkauf/Sharing nicht erlaubt!
    • §6 Multilogins zur gleichzeitigen Teilnahme sind verboten.
    • §7 Buffbots werden ausschließlich an den Grenzfestungen der Reiche geduldet. Jegliche Art von Stickbots sind im RvR verboten.
    • §8 Jegliche Benutzung von Third-Party-Tools (wie zB. Multiboxing / Macros zum gleichzeitigen Steuern mehrerer Charaktere, Klicktools, Radartools etc.) ist verboten.
    • §9 Absprachen zwischen den Reichen zum Kampf / zu Duellen sind verboten.
    • §10 So genanntes RP-Farming, sei es in Absprache mit anderen Spielern oder einem Zweitaccount, ist verboten.
    • §11 Meldungen über Buguser oder Beschwerden über Reichsgegner müssen in jedem Fall begründet sein. Nicht immer liegt ein Betrug / Bugusing vor. Ständiges Beschweren ist zu unterlassen. Die Spielleitung geht allen Anzeigen nach. Die Spielleitung ist nicht verpflichtet Auskunft über deren Verlauf zu erteilen.
    • §11.1 Die Meldungen erfolgen über die dafür vorgesehene Rubrik im Brotherland Server Forum.
    • §12 Die Spielleitung verpflichtet sich alle Reiche gleich zu behandeln.
    • §13 Fehlerhafte Charakterwerte und Fähigkeiten sind im Serverforum in der Unterrubrik Bugs zu posten. Anfragen / Hinweise / Beschwerden dieser Art an die Spielleitung per send sind zu unterlassen.
    • §13.1 Die Benutzung von fehlerhaften Charakter-, Itemwerten oder Fähigkeiten sowie Belagerungswaffen gilt als Bugusing und kann von der Spielleitung bestraft werden.
    • §14.2 Es darf nur eine Belagerungsramme and den Keep Toren benutzt werden!
    • §14.3 Das töten von Spielern an den Grenzfestungen ist untersagt.
    • Die Spielleitung ist berechtigt geeignete Maßnahmen bei Zuwiderhandlungen der oben genannten Punkte zu ergreifen. Je nach der Schwere des Verstoßes kann sie den Spieler verwarnen, den Account des Spielers bannen (zeitweise oder dauerhaft) oder aber auch der betroffene Charakter/Account von ihr gelöscht werden. Jegliche Anfragen an die Spielleitung in den oben aufgeführten Artikel werden nicht beantwortet.

  1. Die Spielleitung behält sich vor die Serverregeln jederzeit, bei sich ändernden Gegebenheiten anzupassen und abzuwandeln.

Edited: 5 hours  ago


ReplyQuote
Share:


Comments are closed.